ToylieBullet - Anal Dildo

€29.85

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bitte wähle Produktvariante

Produktinformation

Du bist neugierig auf mehr und hast Lust in neue Tiefen vorzudringen?  

Der samtige “Bullet” von Toylie ist perfekt, um deine Grenzen auszutesten. Er bietet den perfekten Übergang von Anal Plug zu Anal Dildo und ist sowohl für Anfänger*innen als auch für Fortgeschrittene ein hübsches Toy. Du kannst dich mit dem Bullet an die drei größer werdenden Kugeln herantasten, dich langsam steigern oder gleich in die Vollen gehen. Der biegsame Bullet besitzt einen Saugfuß der auf allen glatten Oberflächen befestigt werden kann, somit bleiben deine Hände frei, um noch mehr Spaß zu haben. Ob als Vorbereitung für Analsex oder einfach zur zusätzlichen Stimulation der Prostata – lass deiner Fantasie freien Lauf … 

Silikon

Nach Gebrauch kannst du den Analdildo mit warmem Wasser abwaschen. Du kannst normaler Seife oder aber ein spezielles Reinigungsmittel für Sexspielzeuge wählen. 

  • Farbe: Schwarz
  • Material: Silikon
  • Länge: 19.5 cm
  • Breite dickste Stelle: 4 cm
  • Breite schmalste Stelle: 2.5 cm
  • Dieses Produkt ist

    • vegan
    • tierversuchsfrei
    • fairsozial
    • nachhaltige-lieferwege
    • made-in-germany
    • allergikerfreundlich
    • handgemacht

    Anal Dildo

    Anal Dildos sind perfekt, um alleine oder auch nicht alleine deine Grenzen auszutesten. Anfänger*innen empfehlen wir, erst mal mit Anal Plugs einen angenehmen Einstieg auszutesten, bevor zu in die Vollen gehst. Im Anschluss kannst du mit schmalen Anal Dildos ein Gefühl für die tiefere Penetration austesten. Wenn du ganz neu im Game bist, teste dich vielleicht erst mal mit Fingern an die anale erogene Zone heran. Du wirst ziemlich schnell merken, ob dir das gefällt oder nicht. 

    Der Unterschied vom Anal Dildo zum Vaginal Dildo ist meist der Umfang. Ein Anal Dildo ist extra so erdacht, dass er vor allem innerlich die Nervenenden stimuliert. Für die Prostata kann ein Anal Dildo eine stimulierende Erfahrung sein. Aber auch ohne Prostata kann eine anale Penetration ein angenehmes Gefühl von Fülle erzeugen. Generell ist er etwas schmaler, nur das eine Ende ist häufig breiter. Damit hier auch nichts irgendwo verschwindet, wo man es gerne wieder rausholen würde... Denn der Analbereich bildet aus Reflex einen Sog. Die Basis des Dildos erleichtert dir das Einführen genauso wie das Festhalten.

    Ein wichtiges Gadget für das Liebesspiel mit Anal Toys ist Gleitgel. Nimm hier unbedingt ein Gleitgel auf Wasserbasis – denk an den Sog und was dein Körper alles aufnimmt! Außerdem verträgt sich Silikongleitgel nicht mit Silikontoys.

    Anal Dildos können biegsam oder fest sein. Es gibt sie aus Silikon, Plastik, Glas, Metall, Holz Einige Modelle haben einen Saugfuß, der auf allen glatten Oberflächen befestigt werden kann. Somit bleiben die Hände frei, um noch mehr Spaß zu haben. Es gibt Modelle, die in ihrem Aussehen einen Penis imitieren und eine Eichel oder eine Aderung in ihrer Haptik besitzen. Farben, Noppen, Gemüsenachbildungen – Beschaffenheit, Größe, Eigenschaften und Form sind vielfältig. Manche Dildos lassen sich sogar während der Anwendung in ihrer Größe verändern. Auch ein Gefühl von “Echtheit” versprechen manche Hersteller.

    Denk bei der Auswahl daran, wie sensibel die Körperstellen sind, für die du den Anal Dildo nutzt: Übermut tut am Anfang vielleicht nicht gut. Zudem spielt ein hochwertiges Material und eine chemikalienfreie Herstellung vielleicht eine noch wichtigere Rolle, als das für andere Alltagsprodukte gilt. Ansonsten gilt: Ob als Vorbereitung für Analsex oder einfach zur zusätzlichen Stimulation der Prostata – lass deiner eigenen Fantasie hier freien Lauf bei der Auswahl und taste dich wortwörtlich sanft heran.

    Pflege:

    Wenn du dich für einen hochwertigen Anal Dildo entscheidest, kann der bei der richtigen Anwendung und Pflege ein Leben lang halten. Achte dabei auf die Hinweise der Hersteller und die Reinigungshinweise. Es gibt auch extra Reinigungs- und Pflegemittel für Sextoxys. Ansonsten tut es oft auch warmes Wasser und eine natürliche Seife.